Startseite
Tischtennis -NEWS- Bild einer Tischtennisszene
3. Mannschaft spielt unentschieden
Unsere sehr freundlichen Spielkameraden kamen in BVG-gemäßen Trikots: schwarz-gelb, und wir dazu, also das sah alles aus, wie ein Fan-Club von Borussia-Dortmund (BVB 09!). Wir traten mit Angelika, Sulejman, Siegfried und Eberhard an. Stephan war im Urlaub und Claus leider erkrankt - es geht ihm jetzt aber wieder gut. Dafür verstärkten uns Carsten und Jens, und die beiden erwischten einen super Abend und steuerten sehr nervenstark vier Punkte zu unserem Unentschieden bei. Drei Siege im Einzel und im letzten Doppel ein Krimi. Nach einem 0:2 Rückstand machten sie noch den neunten Punkt. Neben Carsten und Jens lag unsere Stärke an diesem Abend in den Doppeln von denen wir vier gewannen. Alle zwölf waren der Meinung, dass das 9:9 gerecht sei, und wir unser Pünktchen genießen dürfen.

Eberhard Rau
stellv. Mannschaftsleiter
1. Mannschaft verliert beim Tabellenzweiten
Schaut man sich die Tabelle der Staffel D in der 1. Klasse an, fällt auf, dass diese sich in 4 stärkere und 4 schwächere Mannschaften aufteilt.
Wir gehören zu den letzteren und so war es nicht verwunderlich, dass wir in unserem Spiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten FUB/TUB I
keine Chance hatten und am Ende mit 10:1 verloren. Lediglich Doris Thiele und Thomas Voll konnten in ihrem Doppel einen Ehrenpunkt für uns holen.
Ansonsten war das Kräfteverhältnis sehr einseitig zugunsten FUB/TUB I verteilt und der Sieg geht absolut in Ordnung.
Beim nächsten Spiel am 23.11.2017 beim Tabellennachbarn BA Reinickendorf II müssen wir versuchen zu punkten, um nicht an Boden zu verlieren.

Michael Ziegan
Mannschaftsleiter
1. Mannschaft schafft 1. Saisonsieg
Gegen einen zugegebenermaßen stark ersatzgeschwächten Gegner BA Neukölln I (ohne Nr. 1, 3 und 4) schaffte die 1. Mannschaft im dritten Spiel ihren 1. Saisonsieg.
Wir traten zu siebt mit Scholz, Eck, Goerke, Ziegan, Horn (nur Einzel), Thiele (nur Doppel) und Voll an. Mit Scholz/Eck und Goerke/Ziegan gewannen wir 2 der 3 Eingangsdoppel und konnten im weiteren Verlauf mit Scholz, Goerke und Ziegan 3 der 6 ersten Einzel für uns entscheiden und somit ausgeglichen gestalten. Der 5:4 Zwischenstand deutete jedenfalls auf ein enges Endergebnis hin. Da jedoch danach alle 5 folgenden Einzel von uns gewonnen wurden, kam es letztendlich doch zu einem deutlichen 10:4 Sieg gegen die tapfer kämpfenden Neuköllner.
Gegen unseren nächsten Gegner FUB/TUB I wird es auf jeden Fall wesentlich schwieriger werden. Hoffentlich können wir dort vielleicht das eine oder andere Spiel gewinnen.

Michael Ziegan
Mannschaftsleiter
2. Mannschaft nach drittem Spiel im positiven Bereich
Mit zwei Unentschieden und einem Sieg haben wir einen überraschend guten Saisonstart gehabt.
Carsten Bachert, bisher mit sauberer Weste im Einzel und im Doppel, spielt erwartungsgemäß stark.
Andreas Selmke glänzt durch starken Einsatz und Kampfkraft und hat sehr gut gepunktet.
Ewald Spitzer spielt in seinem Rahmen, aber mit wechselnden Doppelpartnern sehr sehr gut.
Detlef Straube arbeitet noch an seiner Form, ist mit Ewald im Doppel aber eine Bank.
Mike Goltermann befindet sich noch in der Ausbildung. Ich glaube aber, er wird sich noch verbessern.
Peter Thuns erfüllt in den Einzeln noch nicht die Norm, im Doppel aber immer stark.
Ersatz Claus-Dieter Wiedenhöft hat uns durch seinen Einsatz den ersten Sieg ermöglicht. (Applaus)
Ersatz Eberhard Rau hat im Einzel unglücklich verloren, aber zusammen mit der Bank Ewald gepunktet.

Alles in allem ein sehr guter Saisonstart mit hohem Mannschaftseinsatz!!!
Vielen Dank dafür!

Peter Thuns
Mannschaftsführer
1. Mannschaft erleidet böse Niederlage
Der Weg führte uns zur Mannschaft BA Köpenick I, welche in der letzten Saison einen guten 3. Platz in ihrer Staffel erreichte.
Mit Thomas Eck, Andreas Goerke, Michael Ziegan, Friedhelm Horn, Doris Thiele und Thomas Voll wollten wir versuchen, besser als bei der 7:10 Heimniederlage im 1. Spiel gegen Vattenfall auszusehen.
Leider wurde daraus gar nichts. Um es mit Friedhelms Worten genau auf den Punkt zu bringen: „Der höchste Grad der Demütigung war schnell erreicht“!
Das bedeutet, dass wir überhaupt keine Chance hatten und klar und deutlich mit 0:10 verloren. Lediglich 3 Sätze (2 Andreas und 1 Thomas E.) konnten gewonnen werden. Es kann also beim nächsten Spiel am 10.10.2017 gegen den Aufsteiger BA Neukölln I nur besser werden.

Michael Ziegan
Mannschaftsleiter
2. Senioren startet mit Sieg
Das erste Spiel der Saison bestritten wir bei der
2. Mannschaft der Berliner Feuerwehr. Wir traten in der Aufstellung Friedhelm Horn, Doris Thiele, Thomas Voll und Angelika Schmock an. Die ersten beiden Doppel gingen zunächst verloren, wobei sich Angelika und Friedhelm nur knapp in 5 Sätzen geschlagen geben mussten. Nach der ersten Hälfte des Spiels sah es dann etwas besser aus, denn Friedhelm, Doris und Thomas konnten ihre Einzel gewinnen. Nachdem Doris ihr Spiel verloren hatte, aber Friedhelm, Thomas und Angelika ihre Spiele gewannen, führten wir vor den abschließenden Doppeln mit 6:4. Doris und Thomas konnten ihr Doppel, wenn auch nur knapp, gewinnen. So konnten wir als Sieger mit 7:4 die Halle verlassen.

Thomas Voll
Mannschaftsführer
>> zum Newsarchiv <<